b&o Ingenieure                                      

 

 

Referenzen Kanalbau

CT Altenwerder

Transportsiel Altona

Sanierung des Entwässerungssystems Nord-West Philips Medical Systems
  Kurzbeschreibung als pdf (356 KB)


Verbau als Trägerbohlwand Auftraggeber Philips Medical Systems, Hamburg
Bauvolumen ca. 2,1 Mio
Zeitraum 1999 - 2000

Leistungsumfang

Entwurfs- bis Ausführungsplanung, Ausschreibung sowie Bauüberwachung

 

 

 

 

 

Das Entwässerungssystem auf dem Betriebsgelände von Philips Medical Systems wies zahlreiche Schäden aus und war hydraulisch nicht mehr leistungsfähig. Im Bauabschnitt Nord-West mussten alle Leitungen erneuert werden.

Die Planungsleistungen umfassten die Entwurfs- bis Ausführungsplanung und Ausschreibung einschließlich des hydraulischen Nachweises der neuen Leitungen und der Genehmigungsplanung. In der Ausführungsphase übernahm b&o Ingenieure die Bauüberwachung.

Die Bauarbeiten umfassten den Neubau von 950 m Abwasserkanälen bis DN 400 einschließlich der Herstellung von 140 Anschlussleitungen, mehrerer Pumpwerke und Durchpressungen. Im Bereich der Kanalbauarbeiten wurden die Oberflächen der Straßen und Wege vollständig erneuert. Während der Bauarbeiten musste der Werksverkehr aufrecht erhalten bleiben.

Der Baugrund war stellenweise bis Belastungsklasse Z5 kontaminiert, was ein umfangreiches Bodenmanagement erforderte. Da aufgrund der jahrzentelangen Nutzung des Geländes und der Kriegszerstörungen keine vollständige Dokumentation der vorhandenen Leitungen vorlag, musste die Planung in enger Abstimmung mit der Umweltbehörde während der Bauphase permanent angepasst werden.